Muggenstrurm

MEINE HEIMAT

Jugendsprecher

FUNKTION

10 Jahre

ENGAGEMENT

Steinmetz

in Ausbildung

BERUF

RENÉ R.

MEINE
GESCHICHTE

Schon mit 10 Jahren bin ich der Jugendfeuerwehr beigetreten. Anfangs stand dabei hauptsächlich der Spaß und das Treffen mit meinen Freunden im Vordergrund. Nach und nach habe ich dann mehr Verantwortung bekommen. Heute bin ich Jugendsprecher und stellvertretender Jugendsprecher des Landkreises Rastatt.

Derzeit bin Steinmetz in Ausbildung. Nebenbei bin ich sowohl beim DRK als auch bei der Feuerwehr tätig. Hier arbeite ich noch auf meine zukünftigen Einsatzdienste hin.

„Am liebsten bin ich ganz vorne mit dabei – man steht in der ersten Reihe und kann als Erster helfen. „

Weil es Spaß macht, mit anderen Leuten etwas erreichen zu können.

Um anderen gemeinsam zu helfen, vor allem in Notsituationen.

Am liebsten bin ich im Angriffstrupp – man steht in der ersten Reihe und kann als Erster helfen.

Einerseits die Freunde in der Probe und die Kameraden. Anderseits üben wir dort die Einsatztaktiken und Abläufe, die später wichtig sind und man parat haben muss.

Wenn etwas nicht ganz nach Plan läuft, ist er eventuell schon etwas höher. Beispielsweise wenn man jemanden auf der Trage liegen hat und einer loslässt, da geht es dann schon um was.

Derzeit bin Steinmetz in Ausbildung. Nebenbei bin ich sowohl beim DRK als auch bei der Feuerwehr tätig. Hier arbeite ich noch auf meine zukünftigen Einsatzdienste hin.

Das war das Zeltlager in Berlin. Man war mit der Gruppe einfach mal weit weg von zu Hause und hat gemeinsam coole Sachen erlebt, unter anderem haben wir die Feuerwehr dort besucht.

Kameradschaft und Zusammenhalt.